nur 54,99€
NOCH

Schlafsäcke & Decken

Seite 1 von 2
Artikel 1 - 25 von 32


Schlafsäcke und Decken für Angler

Als echter Karpfenangler verbringt man natürlich auch die Nächte am See. Während der Köder im Wasser schwimmt, kann man sich durchaus mal aufs Ohr legen und eine Runde Schlaf gönnen. Wer friert, erholt sich aber nicht wirklich. Darum gehört ein Schlafsack für Karpfenangler zur Grundausstattung.

Zum Angeln ist allerdings nicht jeder Schlafsack geeignet. Immerhin herrschen am Wasser besondere klimatische Bedingungen. Neben hoher Luftfeuchtigkeit, ist auch der Wind hier besonders rau. Ein hochwertiger Schlafsack ist also ein Muss. Das weiß jeder, der mal in einem feuchten Anglerschlafsack ausharren musste, durch den dann auch noch der Wind pfiff. Gute Schlafsäcke hingegen halten warm, bieten Geborgenheit und sorgen für Komfort und Erholung.

Verschiedene Arten von Schlafsäcken

Wer einen hochwertigen aber zugleich günstigen Schlafsack kaufen will, der sollte vor allem auf das Material und die Verarbeitung achten. Unterschiede gibt es zudem in der Form, Größe und im Füllmaterial.

Mumienschlafsäcke sind die Klassiker unter den Sleeping Bags. Sie sind oben breit und werden in Richtung der Füße immer schmaler. Dadurch wird ein bequemer einstieg gewährleistet und Sie haben ausreichend Platz um die Arme frei bewegen zu bewegen. Je kleiner der Fußbereich, desto wärmer. Schließlich ist das Volumen im unteren Bereich, das durch die eigene Körperwärme aufgeheizt werden muss, relativ gering. Ideal also für Angler mit kalten Füßen. Der Schnitt sorgt zudem dafür, dass weniger Material benötigt wird. Das zeigt sich zwar kaum im Preis, aber so wird der Schlafsack zumindest etwas leichter und das Packmaß verringert sich.

Nicht jeder Angler fühlt sich im Mumienschlafsack wohl ? und längst nicht jeder passt auch rein. Der sich verjüngende Schnitt raubt Bewegungsraum. Eine Alternative ist der eiförmige Schlafsack, der im Mittelbereich am breitesten ist. Somit finden darin auch fülligere Menschen ausreichend Platz. Der Vorteil des kleinen Fußbereichs bleibt aber erhalten, ohne großartig an Beinfreiheit zu verlieren.

Schlafsäcke mit rechteckigem Schnitt gehören in der Regel zum unteren Preissegment. Sie sind meist nicht besonders gut, da die Form wesentlich zur Wärmeverteilung und Wärmehaltung beiträgt. Durch ihr enormes Volumen haben rechteckige Schlafsäcke aber nur eine begrenzte Isolierfähigkeit, wenngleich der Bewegungsspielraum in ihnen am größten ist. Sie eigenen sich also allenfalls als leichte Sommerschlafsäcke, in die man schnell hinein und wieder raus steigen kann.

Atmungsaktiv, wasserabweisend und winddicht sollte es sein

Die Außenhülle von Schlafsäcken besteht meist aus Nylon oder Polyester. Leichte Kunstfaserstoffe, die atmungsaktiv, schnelltrocknend und wasserdicht sind. Microfaser ist sehr winddicht und steigert deshalb die Temperatur im Inneren um zwei bis drei Grad Celsius. Baumwolle hingegen ist verhältnismäßig schwer und saugt die Feuchtigkeit auf. Baumwollschlafsäcke sind für den Außeneinsatz deshalb weniger geeignet.

Entscheidend für den Liegekomfort ist die Innenhülle. Hier kann Baumwolle mit seiner Saugfähigkeit durchaus wieder sinnvoll sein. Denn es ist ganz normal, dass der Mensch beim Schlafen durch das Schwitzen Flüssigkeit abgibt. In einer nicht atmungsaktiven Kunstfaser wird es also schnell unangenehm. Baumwolle hingegen saugt die Flüssigkeit auf und das Gewebe klebt nicht an der Haut. Und als Angler hat man am nächsten Morgen in der Regel genug Zeit um den Schlafsack trocknen zu lassen. Am schnellsten geht das, wenn sich die Innenhülle herausnehmen lässt.

Nylon und Polyester hingegen sind atmungsaktiver als Baumwolle und trocknen schneller. Je weicher das Gewebe, desto besser die Feuchtigkeitsregulierung. Microfaser nimmt keine Feuchtigkeit auf.

Wer es besonders warm und kuschelig mag, der sollte zu einem Schlafsack mit Daunenfüllung greifen. Sie haben die besten Isoliereigenschaften. Allerdings sind Daunen auch recht feuchtigkeitsanfällig und können sogar schimmeln. Sie müssen deshalb stets gut getrocknet werden und sind für Angler eigentlich nicht so gut geeignet.

Besser zwei als nur ein Reißverschluss

Ein wichtiges Qualitätskriterium sind zudem die Reißverschlüsse. Sie gehören zu den empfindlichen Verschleißteilen. Billige Schlafsäcke haben in der Regel auch billige Reißverschlüsse, die früher oder später den Geist aufgeben. Ärgerlich, wenn das ausgerechnet in einer kalten Nacht passiert.

Zwei Reißverschlüsse ? an jeder Seite einer ? sind besser als nur einer, da der Ein- und Ausstieg durch sie vereinfacht wird. Achten Sie zudem darauf, wie weit sich die Schlafsäcke öffnen lassen. Idealerweise ist das über die gesamte Länge möglich. Dann kann der Schlafsack nämlich auch als Decke genutzt werden.

Wer keine Lust darauf hat einen großen Schlafsack zu schleppen, der kann direkt zu einer Decke für Angler greifen. Sie spendet auch dann Wärme, wenn man im Angelstuhl sitzt. Hier gilt ebenfalls: robust und reißfest muss sie sein. Da so eine Decke beim Angeln auch schnell mal in Kontakt mit dem Boden kommt, ist es von Vorteil, wenn sich ihre Oberfläche leicht abwaschen lässt.

Schlafsäcke für Angler in verschiedenen Größen

Sowohl beim Schlafsack als auch bei der Decke muss auf die Größe geachtet werden. Denn der beste Schlafsack für Karpfenangler nützt wenig, wenn man nicht hineinpasst. Schlafsäcke werden meist in zwei bis vier verschiedenen Größen angeboten, so dass für jeden ein passendes Modell dabei ist. Genauso ärgerlich sind nämlich zu große Sleeping Bags.

Spezielle Schlafsäcke für Angler sind darauf ausgelegt, dass sie auf Angelliegen zum Einsatz kommen. So bieten sie beispielsweise Schlaufen, mit denen sie so fixiert werden können, dass sie nicht von der Liege rutschen. Außerdem ermöglichen Angler-Schlafsäcke einen besonders schnellen Ein- und Ausstieg um schnell zur Angelrute zu gelangen, wenn der Bissanzeiger Alarm geschlagen hat.

Spezieller Schlafsack für Karpfenangler

Carpline24 hat mit "Aqua" einen eigenen Schlafsack entwickelt, der optimal an die Bedürfnisse von Anglern angepasst ist. Dazu gehört beispielsweise auch, dass das verwendete Material geräuscharm ist. Unser Schlafsack hat ein herausnehmbares Microfleece, ist für alle Jahreszeit geeignet und besitzt eine praktische Transporttasche.

Achten Sie nicht zuletzt auch darauf, wie das Kopfteil des Schlafsacks beschaffen ist. Oft lässt es sich mit Kordeln zusammenziehen, damit auch der Kopf gut geschützt ist und warm bleibt. Ideal ist eine besondere Polsterung, die als Kopfkissen fungiert. Alternativ lassen sich solche Kissen aber auch separat kaufen. Idealerweise lässt sich das Kissen in das Kopfteil integrieren.

Ein guter Schlafsack ist eine Anschaffung fürs Leben, die natürlich nicht nur zum Angeln genutzt werden kann, sondern auch beim Camping, Bergsteigen, Wandern und bei vielen anderen Aktivitäten. Zumal sich auch nach Jahren noch Beschädigungen ausbessern lassen, ohne das Produkt gleich entsorgen zu müssen. Qualität zahlt sich aus!

Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: