Schnelle Lieferung WhatsApp-Support 30 Tage Geld-Zurück-Garantie Großes Sortiment
GRATIS LIEFERUNG
AB 150 Euro
AKTION ENDET IN

Futterraketen & Co

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 19 von 19


Wozu dienen Futterakten

Futteraketen, auch Spods genannt, sind eine effektive Möglichkeit der zielgenauen Anfütterung über größere Distanzen. Ist die klassische Nutzung einer Futterschaufel auf kurze Entfernung weiterhin die effektivste Auswurfmethode, so werden die Grenzen dieser Methode spätestens auf größeren Distanzen deutlich. Je höher die Distanz, desto schwieriger wird es den Angelplatz exakt anzufüttern.
Natürlich gibt es noch die Möglichkeit mittels Ruderboots den Angelplatz effektiv anzufüttern, doch nur selten ist ein Boot vorhanden. Auch scheitert diese Methode häufig am Verbot von Booten im jeweiligen Gewässer. Futterboote bieten ebenfalls die Möglichkeit zielgenau Futtermittel auszubringen, jedoch sind diese teuer in der Anschaffung.


Eine Futterakte schafft hier Abhilfe. Sie lassen sich zielgenau in den Anfütterungsbereich befördern und schaffen durch ihren eingebauten Mechanismus eine geringe Futterstreuung.

Einsatzgebiete von Spods

Futterraketen eignen sich bestens für Distanzen ab ca. 40-50 Meter. Schafft man es bei kleineren Distanzen noch mittels Futterschaufel, Schleuder oder auch Wurfrohr das Ziel genau zu treffen, verlieren diese Methoden bei höherer Distanz ihre Zielgenauigkeit.
Genau hier schaffen Spodruten mit Futterraketen Abhilfe. Futterraketen werden mithilfe besondere Rutenvarianten (Spodruten) ausgeworfen. Ein eingebauter Mechanismus innerhalb des Spods bewirkt, dass die Futterrakete bei Aufschlag mit dem Wasser ihren Inhalt freigibt.
Die Konstruktion bewirkt, dass während des Auswurfs innerhalb der Fluphase keinerlei Futtermittel austreten können, sodass eine gezielte Futtermittelausbringung möglich ist.

Einsatz von Futterraketen - Was gilt es zu beachten

Wie bereits erwähnt, sollte für den Auswurf eine Spods eine sogenannte Spod-Rute mit einer eigens dafür vorgesehenen Angelschnur und Rolle genutzt werden, die den erhöhten Kräften während der Auswurfphase standhält.
Aufgrund der der hohen Krafteinwirkung während des Wurfes raten wir unbedingt zur Nutzung eines entsprechenden Fingerschutzes

Das Auswerfen einer Futterrakete benötigt etwas Übung, auch da durch das ungewohnt erhöhte Gewicht während des Auswurfs einige Dinge beachtet werden müssen. Für den routinierten Angler sollte dies jedoch kein Problem darstellen und sich bereits nach kurzer Zeit Erfolge einstellen.


Haben Sie Fragen zu einzelnen Spods oder benötigen Hilfe bei der Auswahl einer passenden Futterrakete, so kontaktieren Sie uns doch einfach über uns Kontaktformular oder rufen uns direkt an. Wir freuen uns über Ihr Interesse und werden ihre Fragen nach bestem Wissen beantworten.

Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: