AKTIONSCHARGE - FÜR NUR 44,99 €
25kg TIGERNÜSSE MIX
AKTION ENDET IN

Angelschlafsäcke – maximaler Komfort am Wasser

Als echter Karpfenangler verbringt man auch die Nächte am See. Während der Köder stunden- und tagelang im Wasser liegt und man auf den Biss wartet, ist es unerlässlich, sich erholsamen Schlaf zu gönnen – um dann bestens ausgeruht zur Stelle zu sein, wenn es darauf ankommt. Allerdings: Wer friert oder unbequem liegt, erholt sich nicht. Darum gehört ein Schlafsack für Karpfenangler zur Grundausstattung.

Zum Angeln ist nicht jeder Schlafsack geeignet. Immerhin herrschen am Wasser besondere klimatische Bedingungen. Neben hoher Luftfeuchtigkeit ist auch der Wind hier besonders rau. Ein hochwertiger Schlafsack für sämtliche Jahreszeiten ist also unabdingbar. Nachfolgend findet ihr sowohl die Modelle aller Top-Marken als auch unserer Eigenmarke mit einem Top Preis-Leistungs-Verhältnis:

Artikel 1 - 20 von 26

Welche Arten von Schlafsäcken gibt es?

Wer einen hochwertigen, aber zugleich günstigen Schlafsack kaufen will, sollte vor allem auf Material und die Verarbeitung achten. Unterschiede gibt es zudem in der Form, Größe und im Füllmaterial. In unserem Sortiment findet ihr eine breite Auswahl an:

  • Eiförmigen Schlafsäcken
  • Rechteckigen Schlafsäcken
  • Karpfenschlafsäcken

Normale Schlafsäcke und Schlafsäcke für Angler können in mehreren Aspekten voneinander abweichen, um den spezifischen Bedürfnissen von Anglern gerecht zu werden. So müssen letztere eine besonders gute Isolierung und Wasserbeständigkeit aufweisen. In der Regel sind sie zudem größer, um dir eine bessere Bewegungsfreiheit zu garantieren. Wenn du – etwa im Falle eines Bisses – den Schlafsack schnell verlassen musst, dann unterstützen dich clevere Reißverschlusssysteme beim schnellen Ein- und Ausstieg.

Auch sind manche Schlafsäcke zum Karpfenangeln mit einer Möglichkeit zur Befestigung an der Angelliege versehen, wodurch ein ungewolltes Gleiten des Schlafsackes auf der Liege vermieden wird. Beim Kauf von Schlafsäcken solltest du vor allem darauf achten, was deine Bedürfnisse sind und wo der Schlafsack zum Einsatz kommt.

Eiförmige Schlafsäcke für entspannte Angelnächte

Nicht jeder Angler fühlt sich in normalen Schlafsäcken wohl – und längst nicht jeder passt dort auch rein. Der sich verjüngende Schnitt von beispielsweise Mumienschlafsäcken schränkt den Bewegungsraum ein. Eine gute Alternative für Angler ist der eiförmige Schlafsack, der im Mittelbereich am breitesten ist. Somit finden darin auch fülligere Menschen oder Angler in voller Angel-Montur ausreichend Platz. Der Vorteil des kleinen Fußbereichs bleibt dabei aber erhalten, ohne, dass du großartig an Beinfreiheit zu verlierst.

Rechteckige Schlafsäcke – budgetfreundlich mit begrenzter Leistung

Schlafsäcke mit rechteckigem Schnitt gehören in der Regel zum unteren Preissegment. Sie sind meist nicht besonders gut, da die Form nicht wesentlich zur Wärmeverteilung und Wärmespeicherung beiträgt. Durch ihr enormes Volumen haben rechteckige Schlafsäcke nur eine begrenzte Isolierfähigkeit – sie brauchen länger, um die abgegebene Körperwärme zu speichern, wenngleich umgekehrt der Bewegungsspielraum in ihnen am größten ist. Sie eigenen sich also allenfalls als leichte Sommerschlafsäcke, in die man schnell hinein und wieder raus steigen kann.

Anglerschlafsäcke: Speziell entwickelt für raue Bedingungen am Wasser

Schlafsäcke für Angler müssen speziellen Bedingungen standhalten können. Denn am Wasser herrschen raue Bedingungen, so dass der Schlafsack dich nicht nur warmhalten muss, sondern auch vor Feuchtigkeit schützen sollte. Das weiß jeder, der mal in einem feuchten Anglerschlafsack ausharren musste, durch den schlimmstenfalls auch noch der Wind pfiff.

Schlafsäcke zum Angeln sind oft für den Einsatz in kühlen oder kalten Umgebungen optimiert. Sie verfügen über eine verbesserte Isolierung, um dich bei niedrigen Temperaturen warm zu halten. Einige Modelle sind für den Einsatz im Winter ausgelegt und bieten im Zuge weiterer Stoffschichten und/oder dickerer Stoffe eine bessere Isolierung gegen Kälte.

Anglerschlafsäcke können zudem spezielle Funktionen aufweisen, die im normalen Campingkontext weniger relevant sind. Dazu gehören beispielsweise Taschen zur Aufbewahrung von Angelausrüstung, Moskitonetze, um Insekten fernzuhalten, oder spezielle Öffnungen, die das Ein- und Aussteigen erleichtern, wenn du mitten in der Nacht einen Biss bekommst und den Schlafsack schnell verlassen musst.

Atmungsaktiv, wasserabweisend und winddicht sollte es sein

Die Außenhülle von Schlafsäcken besteht meist aus Nylon oder Polyester – leichte Kunstfaserstoffe, die atmungsaktiv, schnelltrocknend und wasserdicht sind. Microfaser ist sehr winddicht und steigert deshalb die Temperatur im Inneren um zwei bis drei Grad Celsius. Baumwolle hingegen ist verhältnismäßig schwer und saugt die Feuchtigkeit auf. Baumwollschlafsäcke sind für den Außeneinsatz deshalb weniger geeignet.

Entscheidend für den Liegekomfort ist die Innenhülle. Hier kann Baumwolle mit ihrer Saugfähigkeit durchaus sinnvoll sein. Denn es ist ganz normal, dass der Mensch beim Schlafen durchs Schwitzen Flüssigkeit abgibt. In einer nicht- atmungsaktiven Kunstfaser wird es also schnell unangenehm. Baumwolle hingegen saugt die Flüssigkeit auf und wirkt dem Kleben des Gewebes an der Haut entgegen. Als Angler hat man am nächsten Morgen in der Regel genug Zeit, um den Schlafsack trocknen zu lassen. Am schnellsten geht das, wenn sich die Innenhülle herausnehmen lässt.

Nylon und Polyester hingegen sind zwar weniger atmungsaktiv als Baumwolle, trocknen dafür aber schneller. Je weicher das Gewebe, desto besser die Feuchtigkeitsregulierung. Microfaser nimmt keine Feuchtigkeit auf.

Wer es besonders warm und kuschelig mag, der sollte zu einem Schlafsack mit Daunenfüllung greifen. Daunen haben die besten Isoliereigenschaften. Allerdings sind Daunen auch recht feuchtigkeitsanfällig und können sogar schimmeln. Sie müssen deshalb stets gut getrocknet werden und sind für Angler eigentlich nicht so gut geeignet.

Besser zwei als nur ein Reißverschluss

Ein wichtiges Qualitätskriterium sind zudem die Reißverschlüsse. Sie gehören zu den empfindlichen Verschleißteilen. Billige Schlafsäcke haben in der Regel auch billige Reißverschlüsse, die früher oder später den Geist aufgeben. Ärgerlich, wenn das ausgerechnet in einer kalten Nacht passiert.

Zwei Reißverschlüsse – an jeder Seite einer – sind besser als nur einer, da der Ein- und Ausstieg durch sie vereinfacht wird – egal, in welcher Position sich Schlafsack und Liege befinden. Achte zudem darauf, wie weit sich die Schlafsäcke öffnen lassen. Idealerweise ist das über die gesamte Länge möglich. Dann kann der Schlafsack nämlich auch als Decke genutzt werden.

Wer keine Lust darauf hat, einen großen Schlafsack zu schleppen, der kann direkt zu einer Decke für Angler greifen. Sie spendet auch dann Wärme, wenn man im Angelstuhl sitzt. Hier gilt ebenfalls: robust und reißfest muss sie sein. Da so eine Decke beim Angeln auch schnell mal in Kontakt mit dem Boden kommt, ist es von Vorteil, wenn sich ihre Oberfläche leicht abwaschen lässt.

Verschiedene Größen & Ausführungen

Sowohl beim Schlafsack als auch bei der Decke muss auf die Größe geachtet werden. Denn der beste Schlafsack für Karpfenangler nützt wenig, wenn man nicht hineinpasst. Wir bieten dir unsere Schlafsäcke in verschiedenen Größen an, so dass für jeden ein passendes Modell dabei ist. Genauso ärgerlich, wie zu wenig Platz, ist ein Überangebot an Platz bei zu großen Sleeping Bags, zumal diese länger brauchen würden, um sich durch die Körperwärme aufzuwärmen.

Unsere speziellen Schlafsäcke für Angler sind darauf ausgelegt, dass sie auf Angelliegen zum Einsatz kommen. So bieten sie beispielsweise Schlaufen, mit denen sie so fixiert werden können, dass sie nicht von der Liege rutschen. Außerdem ermöglichen Angler-Schlafsäcke einen besonders schnellen Ein- und Ausstieg, um schnell zur Angelrute zu gelangen, wenn der Bissanzeiger Alarm geschlagen hat.

Spezieller Schlafsack für Karpfenangler

Carpline24 hat mit "Aqua" einen eigenen Schlafsack entwickelt, der optimal an die Bedürfnisse von Anglern angepasst ist. Dazu gehört beispielsweise auch, dass das verwendete Material geräuscharm ist. Unser Schlafsack hat ein herausnehmbares Microfleece, ist für alle Jahreszeiten geeignet und besitzt eine praktische Transporttasche.

Achte nicht zuletzt auch darauf, wie das Kopfteil des Schlafsacks beschaffen ist. Oft lässt es sich mit Kordeln zusammenziehen, damit auch der Kopf gut geschützt ist und warm bleibt. Ideal ist eine besondere Polsterung, die als Kopfkissen fungiert. Alternativ lassen sich solche Kissen aber auch separat kaufen und idealerweise in das Kopfteil integrieren.

Ein guter Schlafsack ist eine Anschaffung fürs Leben, die natürlich nicht nur zum Angeln genutzt werden kann, sondern auch beim Camping, Bergsteigen, Wandern und bei vielen anderen Aktivitäten Verwendung findet– zumal sich Beschädigungen auch nach Jahren noch ausbessern lassen, ohne das Produkt gleich entsorgen zu müssen. Qualität zahlt sich aus!

Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: