AKTIONSCHARGE - FÜR NUR 44,99 €
25kg TIGERNÜSSE MIX
AKTION ENDET IN

Angelliegen für alle Anforderungen günstig kaufen

Maximaler Komfort beim Karpfenangeln – eine absolute Notwendigkeit für nachhaltigen Fangerfolg. Ein guter Nachtschlaf ist dafür unerlässlich und wichtige Voraussetzung für ein entspanntes Verweilen am Wasser. Angelliegen verpflichten sich genau diesem Zweck: Sie stellen den Komfort des Anglers langfristig sicher – und zwar vor, während und nach dem Angeln. Insofern spielen hier Liegekomfort, Ausstattungsmerkmale Gewicht und Praktikabilität beim Transport eine gleichermaßen wichtige Rolle; anders gesagt: eine gute Liege muss verschiedene Anforderungen erfüllen, um dein Angelerlebnis zu bereichern.

Bei uns erhaltet ihr daher eine riesige Auswahl an Angelliegen für alle Anforderungen. Nachfolgend findet ihr sowohl die Modelle aller Top-Marken als auch unserer Eigenmarke mit einem Top Preis-/Leistungs-Verhältnis:

Artikel 1 - 20 von 37

4-Bein vs. 6-Bein vs. 8-Bein – wie viele Beine muss eine Angelliege haben?

Unsere günstigen Karpfenliegen werden häufig nach der Anzahl der Beine, bzw. Der Beinpaare kategorisiert – wobei jede Anordnung ihre eigenen Vor- und Nachteile bietet. Die Frage nach Anzahl und Position der Beinpaare hängt von deinen persönlichen Vorlieben ab. Doch worin genau liegen die Unterschiede zwischen 4-Bein-Liegen, 6-Bein-Liegen und 8-Bein-Liegen? Und was sind die jeweiligen Vorteile?

4-Bein-Liegen sind leicht und einfach zu transportieren. Sie eignen sich für Angler, die Wert auf Mobilität legen und in verschiedenen Umgebungen angeln. Sie verfügen im oberen und unteren Drittel der Angelliege über je ein Beinpaar. Durch ihre Verankerung auf vier Füßen passen sie sich gut an den Untergrund an. Die Vorteile dieser Karpfenliegen liegen ferner im geringen Gewicht und dem kleinen Packmaß.

Einen perfekten Kompromiss aus Stabilität und geringem Gewicht bieten 6-Bein-Liegen. Durch die drei über stabile Streben miteinander verbundenen Beinpaare passen sie sich gut an den Untergrund an und verleihen zusätzlichen Halt. Durch diese Anordnung und Verteilung bieten 6-Bein-Liegen eine solide Kombination aus Stabilität und Gewicht, ohne beim Transport hinderlich zu sein.

Das Flaggschiff unter den günstigen Angelliegen sind die 8-Bein-Liegen. Neben zwei zusätzlichen Beinpaaren bieten sie oft eine größere Liegefläche. Je nach Modell liegen die Beinpaare gleichmäßig verteilt oder sie sind versetzt entlang der Längsachse der Liege positioniert.8-Bein liegen fallen schwerer ins Gewicht, bieten aber umgekehrt umso mehr Stabilität.

Der Auf- und Abbau der Angelliege wird durch die Scharnier-Lagerung der zusätzlichen nicht beeinträchtigt, so dass 8-Bein-Liegen leicht zu transportieren bleiben.

VIELE ANFORDERUNGEN AN EINE KARPFENLIEGE

Unabhängig davon, über wie viele Beinpaare sie verfügt – an eine Angelliege werden ganz besondere Anforderungen gestellt. Einerseits soll sie stabil und bequem sein, andererseits aber auch möglichst leicht und einfach zu transportieren. Was zunächst nach nach einem Widerspruch klingt, beschreibt eine Gratwanderung in der Konstruktion: Diverse Hersteller haben es geschafft, hochwertige Liegen zu produzieren, die diese Anforderungen in Einklang bringen.

Wichtigstes Kriterium ist die Transporttauglichkeit. Denn wenn die Angelliege nicht ins Auto passt, dann nützt auch die beste Polsterung nichts. Aus diesem Grund sind alle Karpfenliegen faltbar. Ein wichtiges Kaufkriterium ist das Pack- oder Transportmaß. Es gibt an, wie groß die Liege im eingeklappten Zustand ist. Mithilfe dieser Maße kannst du ganz einfach überprüfen, ob die Liege in deinen Kofferraum oder auf die Rückbank passt. Dabei sind nicht nur die Länge und Breite der Liege zu bedenken, sondern auch deren Höhe.

Für den Transport nicht unerheblich ist außerdem das Gewicht. Angelliegen bestehen in der Regel entweder aus Stahl oder Aluminium. Während Stahl das stabilere und belastbarere Metall ist, ist Aluminium um einiges leichter. Aber keine Sorge: Auch leichte Angelliegen aus Aluminium stecken Einiges weg. Immerhin wird das Leichtmetall auch im Automobilbau verwendet.

STABILE UND BELASTBARE ANGELLIEGEN

Die Wahl des Materials nimmt erheblichen Einfluss darauf, welcher Belastung die Angelliege standhält. Aluminium und Stahl sind bis heute die prägenden Materialien für das Gerüst und die Rahmenkonstruktion der Liege. Grundsätzlich gilt: Aluminium ist leichter als Stahl, dafür aber weniger stabil.

Das muss allerdings kein Nachteil sein: Ein 75 Kilogramm leichter Angler muss nicht wirklich auf die Maximalbelastung achten – er wird auch von den günstigeren Liegen problemlos getragen. Schwergewichte sollten hingegen schon genauer hinschauen. In der Regel gilt: Je günstiger die Karpfenliege, desto weniger stabil ist sie auch. Ob Alu- oder Stahl-Modell: Der Markt hat für jeden Angler die passende Liege. Modelle, die bis zu 150 Kilogramm und mehr tragen, sind keine Seltenheit. Schließlich musst du auch bedenken, dass man auf einer Angelliege nicht mit einem leichten Schlafanzug, sondern mitunter in voller Angel-Montur Platz nimmt.

Entscheidend für die Stabilität ist aber nicht nur das Material, aus dem das Gestell besteht, sondern auch die Anzahl der Beine. Am verbreitetsten sind sechs oder acht Beine. Je mehr, desto stabiler.

Was allen heutigen Liegen gemein ist: Die Ausstattung mit – meist teleskopierbaren – Schlammfüssen zur Anpassung der Liege an die Uferbeschaffenheit bzw. den Untergrund. Die Schlammfüße am Fußende verteilen die Kraft auf eine größere Fläche und verhindern, dass die Angelliege im schlammigen Boden einsinkt. Das ist nicht nur wichtig, wenn es zuvor geregnet hat, sondern trägt auch zur allgemeinen Standfestigkeit der Liege bei.

BEQUEME ANGELLIEGEN ZUM KARPFENANGELN

Die Länge der Beine bestimmt, wie groß der Spielraum für die Liegehöhe ist. Die Bequemlichkeit steht und fällt mittelbar mit der Einstellhöhe der Beine. Die Höhe ist auch deshalb wichtig, weil eine Liege natürlich auch zum Sitzen genutzt werden kann – in diesem Fall ist eine möglichst hohe Sitzposition begrüßenswert, wie sie durch das teilweise oder vollständige Ausfahren erreicht wird.

Bei den liegen gibt es sogar Hybrid-Modelle, die sich sowohl als Angelstuhl als auch als kleiner Liege verwenden lassen. Neben der Frage der Körpergröße spielt für die Wahl der perfekten Liegengröße auch der Umstand eine Rolle, wie groß das Zelt ist, in dem die Liege stehen soll? Passt die Liege auch wirklich hinein? Wieviel Platz darf bzw. soll sie in Anspruch nehmen?

Ideal sind (stufenlos) verstellbare Beine, so dass du dich abhängig von deiner Körpergröße die perfekte Höhe aussuchen kannst. Das ermöglichen allerdings nur die besseren und damit auch teureren Karpfenliegen. Die günstigeren Modelle rasten in der Regel in mehreren Stufen ein.

Achte beim Kauf vor allem auf die maximale Liegehöhe. Eine höher aufgebaute Liege erleichtert das ein- und Aussteigen und schont den Rücken. Außerdem bieten hohe Liegen mehr Stauraum, der für die Ausrüstung und Verpflegung genutzt werden kann.

MATRATZE ENTSCHEIDET ÜBER KOMFORTABLE Karpfenliege

Entscheidend für den Komfort ist das Obermaterial der Liege. Da es starken Beanspruchungen ausgesetzt ist, besteht dieses in der Regel aus Nylon oder Polyester, also strapazierfähigen Kunstfasern. Sie vertragen häufige Reibung, wie sie durch ständiges Aufstehen, Hinsetzen, Hinlegen und Umdrehen zustande kommt.

Die Materialien sind außerdem wetterfest und schmutzresistent. Schmutzanhaftungen lassen sich mit einem feuchten Lappen leicht reinigen. Die größte Gefahr für die Matratzen ist – gerade beim Angeln – die Feuchtigkeit. Das Obermaterial muss deshalb möglichst wasserabweisend und schnelltrocknend sein, wofür eine spezielle Beschichtung sorgt.

Wie bequem die Angelliege ist, hängt von der Matratzenstärke und der Matratzenqualität ab. Da die Liegen faltbar bleiben müssen, können die Auflagen nicht unendlich dick sein. Deshalb spielt der Schaumstoff im Inneren eine entscheidende Rolle. Thermoisolierte Angelliegen sind besonders warm, was nicht nur im Winter von Vorteil ist. Beim Nachtangeln können auch im Frühling und Sommer unangenehme Temperaturen herrschen. Doch gerade im Winter strahlt der Boden starke Kälte aus. Gegen Kälte von oben kannst du dich mit einem Schlafsack oder einer Decke schützen.

HÖHENVERSTELLBARES KOPFTEIL UND NÜTZLICHE SEITENTASCHEN

Viele Angelliegen verfügen über ein integriertes Kopfkissen. Teilweise lässt sich das Innenleben des Kissens austauschen und die Fülle und Härte demnach an die persönlichen Vorlieben anpassen.

Unabhängig vom Kissen sind höhenverstellbare Kopfteile von Vorteil. Eine erhöhte Kopfposition erleichtert es, die Bissanzeiger bzw. das Gewässer im Blick zu behalten. Auch beim Agieren auf der Liege tagsüber – sei es beim Kochen oder Binden der Montage– kann hierdurch die erwünschte aufrechtere Rückenposition gewährleistet werden.

Die Matratze sollte ergonomisch geformt sein und auch Seitenschläfern geruhsame Stunden ermöglichen. Schließlich entscheidet der Komfort auch darüber, wie ausgeruht man ist und ob man seinem Hobby mit voller Kraft und vollem Elan weiter nachgehen kann.

Als nützlich haben sich Seitentaschen an der Karpfenliege erwiesen, in die beispielsweise das Smartphone gesteckt werden kann. Dort ist es gut geschützt und gleichzeitig sofort griffbereit. Wer die richtige Karpfenliege kauft, der erhöht den Angelkomfort im Zuge solcher Erweiterungen in allen Belangen. Deshalb wissen Angelliegen längst nicht mehr nur die Karpfenfreunde, die bei ihren mehrtägigen Touren unbedingt darauf angewiesen sind, zu schätzen.

Wollen Sie tolle Aktionen per Pushnachricht erhalten?
Bitte folgen Sie folgenden Anweisungen um Benachrichtungen zu aktivieren: